Finanzen, Versicherungen, Vorsorge

Im Alter finanziell abgesichert zu sein, dafür sollte rechtzeitig Vorsorge getroffen werden. Verschiedene Finanzinstitute zeigen Möglichkeiten. Welche Versicherungen brauche ich? Welche Vorsorge muss ich treffen? Wir geben hier Tipps dazu.

Screenshot von www.n-tv.de

Rechtsschutz erst nach Verkehrsunfall ?

„Warum nicht vorher?“, das fragen sich einige, wenn es gekracht hat.

Schatztruhe.biz fragt sich das auch, und stellt Ihnen u.a. diesen Link zur Information bereit.

 

Screenshot von www.haus.de

Haus gegen Rente?

Das will gut überlegt sein!

Diese Frage stellt sich auch meist nur dann, wenn keine Erben vorhanden sind, in deren liebevolle Hände, Frau oder Mann, ihr Heim mit Geschichte geben wollen.

Auch dann will es gut überlegt sein, mit wem solch ein Verrentungsvertrag abgeschlossen werden soll.

An einen Investor, wirklich? Diese sind mzumeist nur an dem Grundstück interessiert, um später ein größeres Objekt auf ihrem alten, geschichtsträchtigen Häuschen zu platzieren. Nur wenn Ihnen ein Abriss egal ist, nur dann könnte es eventuell für Sie das Richtige sein?

Informieren Sie sich gründlich, denn es gibt viele Alternativen! Zum Beispiel junge Familien, Alleinstehende, Liebhaber eines gebrauchten Häuschens mit Garten, die es zu schätzen wissen, sie wissen einen Hauskauf auf Rentenbasis zu schätzen. Hier haben Familien noch die Möglichkeit für ihre Kinder ein gesundes, bezahlbares Umfeld zu schaffen.

Erschaffen Sie ein kleines privates Mehrgenerationenhaus, auch das kann eine Option sein.

 

Screenshot von fingoal.de

Zukunft digital – Auch im Bankwesen?

Ihre Bank ruft Sie an. Sie wissen nicht warum? Sie wollen zurückrufen? Das funktioniert nicht, weil …

Persönlich noch einen Bankberater zu erreichen, wird immer seltener, schwieriger. Doch gerade in einer älter werdenden Gesellschaft sind persönliche Beratung, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Vertrauen ein Wert an sich, den Banken nach und nach verspielen?

Wie sind Ihre Meinungen, ihre Erfahrungen dazu?

Die Diskussionen sind im Gange. Allerdings es gibt sie noch, die Bank Ihres Vertrauens. Besonders in strukturschwachen Gebieten hat nach dem Sterben des Einzelhandels nun auch der Verlust so mancher Bankfiliale begonnen.

Wie kommen Sie damit zurecht? Schreiben Sie Schatztuhe.biz – per Mail – Ihre Erfahrungen oder besonderen Erlebnisse, unter dem Stichwort: Bank mit Zukunft.

 

Screenshot von www.testament-erben.de

Erben – Fristen beachten und Irrtümer korrigieren …

Erbe antreten, oder nicht? Muss ich Fristen beachten? Ich bin enterbt, und bekomme sowieso nichts, oder doch, aber wie?

 

Screenshot von www.fuchsbriefe.de

Erben – Was hat es mit der sechs Monats Frist auf sich?

Steht die Befreiung einer eventuellen Erbschaftssteuer im Raum, müssen Sie einiges beachten.

 

Screenshot von www.focus.de

Die richtige Wohnung finden!

Trendwende zu größeren Wohnungen, meist zu Vierzimmer-Wohnungen!

Durch Corona und Homeoffice ändern sich aprupt die Wohnbedürfnisse der Familien. Sie wollen es Zuhause gemütlich haben, mit Balkon und Garten und vor allem mit einem Extra Arbeitszimmer.

Achten Sie auf diese Trendwende besonders im Alter.

 

Screenshot von www.capital.de

In jedem Alter kann der Hauskauf gelingen!

Die eigenen vier Wände sind keine Frage des Alters. Es ist eine Frage der Gesundheit, des eigenen Wollens und der finanziellen Möglichkeiten. Dazu berät sie der Link von der Schatztuhe.

 

Screenshot von www.konto.org

Regelmäßige Kontrolle der Kontoauszüge wichtig!

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

 

Screenshot von www.bezahlen.net

Einzugsermächtigung oder Lastschrift!

Behalten Sie die Kontrolle über Ihr Konto. Achten Sie auf Termine. Falls Sie einer Lastschrift widersprechen möchten, genügt ein Einspruch innerhalb der gesetzlichen Frist.

 

Screenshot von www.haufe.de

Rettende Rückkehr in die Gesetzliche Krankenversicherung – Tipps für Privatversicherte!

In Ihrer Familie gibt es Probleme mit der Finanzierung der Privaten Krankenversicherung? Es gibt Lösungen – geben Sie diese Tipps und Informtionen an Betroffene weiter. Sie werden es Ihnen danken.

 

Screenshot von www.gelbeseiten.de

Erbschaftssteuer? Beim Familienheim handeln

Wenn ein Haus ein Geschenk sein soll, dann sollten Sie sich beraten klassen, damit das geplante Geschenk auch ein Geschenk bleibt. Bei der Übergabe an die nächste Generation könnten sonst Kosten entstehen – dies gilt es zu vermeiden.

 

Screenshot von seniorenhilfe-lichtblick.de

Gemeinsam gegen Altersarmut

Was wir tun. Wir unterstützen mehr als 16.000 bedürftige Senioren, deren Rente trotz jahrzehntelanger Arbeit nicht zum Leben reicht.
Wir helfen bei notwendigen Anschaffungen. Kleidung. Ein neues Bett. Ein funktionierender Kühlschrank. Und das wichtigste: Lebensmittel.

Wofür wir stehen. Wir machen keine großen Worte, das liegt uns nicht.
Wir packen die Probleme an!

Was wir versprechen. Solidarität ist unser Motto, Vertrauen ist unsere Mission.
Wir sind Partner notleidender alter Menschen in Deutschland.
Wir verwenden jeden gespendeten Euro für „unseren“ Senioren.

 

Screenshot von bestattungsportal.biz

Das Bestattungsportal

Was dieses Portal ausmacht, ist die zusätzliche Rubrik NACH dem Trauerfall. Wir möchten den Menschen helfen, Ihnen Anregungen geben nach der Zeit der Trauer wieder ins eigene Leben zu finden.

Hier finden Sie Informationen, wenn Sie sich zudem für die Bestattungsvorsorge interessieren und/oder Begleitung für einen Sterbefall suchen.

 

Screenshot von www.finanztip.de

Testament

Kurz zusammengefasst gibt es zwei Möglichkeiten zur Testament Erstellung:

  • Ein privates Testament muss handgeschrieben sein und bestimmte Kriterien erfüllen. Sorgsam ist darauf zu achten, dass alles Formvorschriften eingehalten werden, weil es bei Formfehlern unwirksam sein kann und Erbstreitigkeiten damit vorprogrammiert sind. 
  • Danach kann es bei Nachlassgericht gegen eine geringe Gebühr hinterlegt werden.
  • Bei einem Notar erhalten Sie fachliche Beratung und er kann auf Wunsch das Testament erstellen. Über die Gebühren müssen Sie sich vorher informieren, weil diese individuell nach Art und Umfang Ihres Auftrags berechnet werden.

 

Screenshot von www.finanztip.de

Vorsorgevollmacht

Es ist immer gut, vorher festzulegen, wer im Notfall etwas regeln soll.

 

Screenshot von www.bundesgesundheitsministerium.de

Patientenverfügung

Auf dieser Seite finden Sie Tipps für den Ernstfall, wenn ein unvorhergesehener Schicksalsschlag eintritt. Das betrifft sowohl die Unternehmensregelung, die Vermögensregelung und die eigene Regelung mit einer Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung u.a.

 

Screenshot von www.finanztip.de

Familie absichern

Sie wollen Ihre Familie absichern? Nur die Grundversorgung oder das Rundum-Sorglos-Paket?

 

Screenshot von www.bundesregierung.de

Digitales Erbe

Nur wenige setzen sich mit dem Erbe auseinander. Dabei wäre es dringend erforderlich das eigene Vermächtnis in der digitalen Welt rechtzeitig für die Zeit danach zu regeln. Die Angehörigen kommen ohne Vorsorge nicht an die digitalen Zugänge, und automatisch gelöscht werden sie auch nicht.

 

Screenshot von www.bundesgesundheitsministerium.de

Patientenverfügung

Mit einer schriftlichen Patientenverfügung können Patientinnen und Patienten vorsorglich festlegen, dass bestimmte medizinische Maßnahmen durchzuführen oder zu unterlassen sind, falls sie nicht mehr selbst entscheiden können. Damit wird sichergestellt, dass der Patientenwille umgesetzt wird, auch wenn er in der aktuellen Situation nicht mehr geäußert werden kann.

 

Screenshot von www.finanztip.de

So leben Sie unbeschwerter

Sie wollen Ihre Familie absichern? Nur die Grundversorgung oder das Rundum Sorglos Paket? Viele Tipps finden Sie hier.

 

Scroll to Top