Wohnen

Screenshot von www.lausitzerseenland.de

Junge Urlaubsregion zwischen Berlin und Dresden

Südlich von Berlin befindet sich die größte zusammenhängende Seenplatte Europas.

Braunkohle Ade und Wasserurlaub Ahoi!

Diese Neuentdeckung lesen Sie frisch bei Schatztruhe.biz.

 

Screenshot von www.mehrgenerationenhaeuser.de

Mehrgenerationenhaus Öhningen – Nur ein Beispiel von vielen …

Öhningen in Süddeutschland ist ein Projekt der Zukunft, in Opladen NRW gibt es das schon länger,.

Eine „alte Wohnform“ wird mehr und mehr Zukunft, nachdem die gewachsenen Familienstrukturen in den vergangenen Jahren, auch durch die Nachklriegszeit, zerrissen worden sind.

Interessiert? Informieren Sie sich hier unter dem Link, den Schatztruhe.biz kostenfrei anbietet.

 

Screenshot von www.modulheim.de

Holzhäuser aus Modulen in wenigen Tagen erstellt

Der neue Trend sind ökologisch nachhaltige Holzhäuser.

Ganz neu: Eine Firma bietet sogar heizbare Lehmdecken an. Der Markt ist in Bewegung.

Sie haben ein Grundstück und suchen das richtige Haus? Hier werden Sie vielleicht fündig.

Sogar mehrstöckige Holzhäuser werden gebaut. Seit 10 Jahren steht ein achtstöckiges Holzhaus in Bayern, mit den besten Erfahrungen.

 

Screenshot von www.haus.de

Haus gegen Rente?

Das will gut überlegt sein!

Diese Frage stellt sich auch meist nur dann, wenn keine Erben vorhanden sind, in deren liebevolle Hände, Frau oder Mann, ihr Heim mit Geschichte geben wollen.

Auch dann will es gut überlegt sein, mit wem solch ein Verrentungsvertrag abgeschlossen werden soll.

An einen Investor, wirklich? Diese sind mzumeist nur an dem Grundstück interessiert, um später ein größeres Objekt auf ihrem alten, geschichtsträchtigen Häuschen zu platzieren. Nur wenn Ihnen ein Abriss egal ist, nur dann könnte es eventuell für Sie das Richtige sein?

Informieren Sie sich gründlich, denn es gibt viele Alternativen! Zum Beispiel junge Familien, Alleinstehende, Liebhaber eines gebrauchten Häuschens mit Garten, die es zu schätzen wissen, sie wissen einen Hauskauf auf Rentenbasis zu schätzen. Hier haben Familien noch die Möglichkeit für ihre Kinder ein gesundes, bezahlbares Umfeld zu schaffen.

Erschaffen Sie ein kleines privates Mehrgenerationenhaus, auch das kann eine Option sein.

 

Screenshot von orime.de

Falttechniken – Alte Bücher bitte nicht wegwerfen!

Bücher werden, sie sollten eigentlich nicht weggeworfen werden. Wenn es dennoch sein soll, dann lieber dorthin abgeben, wo Falttechniken geübt werden, z.B. in Kindergärten oder anderen öffentlichen Einrichtungen, ja auch in Schulen.

Es sei denn, Sie haben selbst Spaß an Falttechniken. Als Deko gut einsetzbar!

Deshalb, gucken Sie sich diese Faltmöglichkeiten erst einmal in Ruhe an, bevor Sie Papier, ein wertvoller Rohstoff übrigens, einfach entsorgen wollen.

 

Screenshot von www.kuechen-design-magazin.de

Offene Küche – Welcher Typ sind Sie?

Wurde in vergangen Jahren die Küche eher klein und abseits des Wohnbereichs konzipiert, so wird sie nun der zentrale Kommunikationsmittelpunkt.

Sie wird offen geplant, als Lebensmittelpunkt.

Doch sind Sie der Typ für diesen neuen Trend?

Testen Sie, bevor Sie sich diese teure Anschaffung leisten.

Ihre Meinung interessiert Schatztruhe.biz. Schreiben Sie uns per Mail Ihre Erfahrung, für Leser der Schatztruhe.

 

Screenshot von www.aktivelebensgestaltung.de

Familienentlastung – Pflegefall

Ein Pfleger oder eine Pflegerin können sogar die Familie ersetzen.

Besonders dann, wenn die Familie kaum Zeit hat, oder Zeit haben will.

Dann sind Pfler*innen für Senor*innen oft nur der einzige Kontakt zur Außenwelt.

Informieren Sie sich.

Deshalb ist die sorgsame Wahl zu Pflegepersonen sehr wichtig. Stimmt die Wellenlänge nicht, sollte das offene Gespräch gesucht werden. Falls das nicht hilft, bleibt mitunter nur der Wechsel.

Das will immer sehr gut überlegt sein.

 

Screenshot von www.deine-tierwelt.de

Tiere suchen ein Zuhause

Hier eine zufällige Auswahl für Sie, die Schatztruhe.biz für Sie gefunden hat.

 

Screenshot von www.alleskralle.com

Mietkauf, ein Erfolgsmodell, um realistisch Eigentum zu ertwerben.

Bis vor einigen Jahren war Mietkauf noch das Erfolgsmodell, auch bei kleinerem Einkommen eine eigene Immobilie sicher finanzieren zu können. Dann kamen Basel I und II – Gesetze, die die Hürden heraufsetzen. Der Mietkauf erwacht aus seinem Dornröschenschlaf, so scheint es, wenn man hier und da von neuen Projekten liest. Eine Finanzierungsmöglichkeit für fast jede erwerbstätige Frau, für jeden erwerbstätigen Mann, die z.B. auf diesem Weg für ihre Eltern ein Wohnung schaffen wollen, damit sie vor vor Mietpreissteigerungen geschützt bleiben. Erzählen Sie Ihren Kindern von diesem früheren Erfolgsmodell, das vereinzelt neu erwacht.

 

Screenshot von www.familienratgeber.de

Wohnen im Alter bei Handicap!

Behinderungen werden oft mit dem Alter verknüpft, was jedoch durchaus schon Jüngere treffen kann. Hilfsmittel gibt es reichlich. Um die Übersicht auf dem großen Markt der Anbieter zu behalten, dafür gibt es verschiedene Portale. Schatztruhe hat einen gefunden.

 

Screenshot von www.online-wohn-beratung.de

Treppen überwinden bei Behinderungen

Selbstständig und sicher in einem Haus mit Treppen wohnen, und sitzend Treppen überwinden. Hier eine Möglichkeit von vielen.

 

Screenshot von nullbarriere.de

Treppen sind Barrieren – Barrierefreiheit erreichen

Beim Neu- und Umbau wird zunehmend auf Berierrefreiheit geachtet. Hier gibt es Anregungen und Tipps für Fördermittel, z. B. KFW, bei Baumaßnahmen für Barierrefreiheit.

 

Screenshot von mariahusch.com

Loslassen oder wegwerfen?

Viele Tipps gibt es rund um das Loslassen, doch einiges ist es wert, gut aufgehoben zu werden. Darüber muss man sich klar werden, bevor es ans sogenannte „Ausmisten“ geht.

 

Screenshot von www.healthyhabits.de

Gründlich und systematisch aufräumen beginnt im Kopf!

Hören Sie sich den Beitrag an, 11 Minuten dauert er. Es um den Weg der kleinen Schritte. Nicht alles auf einmal und nicht an einem Tag, sondern sich ein Ziel setzen und dieses Ziel in kleinen Schritten erklimmen.

 

Screenshot von wohnglueck.de

Wohnungseigentum – Auf dem Laufenden bleiben, neue Regeln

Die WEG-Reform geht alle Besitzer von Eigentumswohnungen an. Dadurch bekommt jeder Wohnungseigentümer einen Anspruch auf bestimmte Modernisierungen und Sanierungen. Die Kosten sind vom Eigentümer selbst zu tragen.

 

Screenshot von fibucom.com

Eigentümerversammlungen – Dreiwochenfrist

Die Zweiwochenfrist der Einberufung im Vorfeld ist in eine Dreiwochenfrist geändert worden. Ordnungsgemäß einberufen, sind sie jetzt unabhängig von der Anzahl der Anwesenden beschlussfähig. Verwalter können leichter abberufen werden. Die Erstbestellung liegt künftig bei drei Jahren usw.. Viele Neuregelungen, die Eigentümer wissen sollten, besonders, wenn es um Beschlüsse geht, die Sanierungen betreffen, die ins Geld gehen können.

 

Screenshot von www.bauen.de

Umbau statt Auszug

Neues Wohnen in alten Häusern! Erleben Sie Ihren Lebensabend in Ihren modernisierten eigenen vier Wänden.

 

Screenshot von www.focus.de

Die richtige Wohnung finden!

Trendwende zu größeren Wohnungen, meist zu Vierzimmer-Wohnungen!

Durch Corona und Homeoffice ändern sich aprupt die Wohnbedürfnisse der Familien. Sie wollen es Zuhause gemütlich haben, mit Balkon und Garten und vor allem mit einem Extra Arbeitszimmer.

Achten Sie auf diese Trendwende besonders im Alter.

 

Screenshot von www.capital.de

In jedem Alter kann der Hauskauf gelingen!